John O’Connor Landschaftsgestaltung

Quartix Fahrzeugortung gibt Ihnen die Kontrolle über die gesamte Flotte, verbesserte betriebliche Effizienz und bessere Verwaltung der Kosten, sowie Sicherheit und Zeit.
Matt O'Connor
Geschäftsführer

Optimierte Flottenoperationen

John O’Conner Grundstückspflege beschäftigt über 500 Mitarbeiter und verwaltet über 250 Fahrzeuge im Vereinigten Königreich. Sie bieten umfassende landschaftsgärtnerische Gestaltungslösungen für verschiedene Sektoren an.

Dem Unternehmen ist es immer wichtig gewesen, welche Auswirkungen der Geschäftbetrieb auf die Umwelt hat. Die Minimierung der Auswikungen auf die Umwelt war nur eines der Gründe, warum die Geschäftsführung sich für die Einführung der Quartix Fahrzeugortung im Jahre 2004 entschieden hat. Die Technologie ist grundlegend für die Optimierung der Flottenoperationen heute.

Das Quartix Ortungssystem hat einen entscheidenden Vorteil, wenn Sie mit einer hohen Anzahl an Fahrzeugen operieren, sagt Geschäftsführer Matt O’Conner. 

Alle Fahrzeugbewegungen sind gespeichert

Daten aller Fahrzeugbewegungen zu speichern bedeutet, dass das Unternehmen jegliche Fragen zu Fahreraktivitäten sofort beantworten kann. Bei der Handhabung von Kundenanliegen, sowie Beschuldigungen von Dritter Seite kann sich das als sehr nützlich erweisen. “Wenn wir Anrufe wegen Kratzern an Autos oder angeschlagenen Fensterscheiben erhalten, können wir genau prüfen, ob der Schaden durch einen unserer Fahrer verursacht wurde”, erklärt Julie Renshaw. Sie überprüft regelmäßig solche Vorfälle durch das System. “Wir können schnell den Nachweise über Fahrerrouten erhalten, indem die Postleitzahl und das Datum eingegeben werden. So kann promlemlos festgestellt werden, ob wir in einem bestimmten Gebiet waren oder nicht.”  “Quartix Informationen tragen in vielen schwierigen Situationen zur Glaubwürdigkeit bei”, sagt Matt O’Conner.

Das System benachrichtigt Julie auch dann, wenn Fahrzeuge sich nicht für eine gewisse Zeit bewegt haben und unterstützen so das Team, wenn die Flotte nicht ausgelastet ist. Fuhrparkleiter, Simon Redhead strebt an, dass nicht mehr als 6 seiner 250+ Fahrzeuge zu einem beliebigen Zeitpunkt ausser Betrieb sind.

“Die von Quartix zur Verfügung gestellten Informationen können wirklich helfen eine gute Kundenbeziehung aufzubauen und Vertrauen zu fördern.”

Größere Kundenzufriedenheit

“Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Vertauen unserer Kunden steigt, wenn wir Ihnen mitteilen, dass unsere Fahrzeuge mit GPS geortet werden können”, sagt Matt O’Conner. Mit präzisen Daten kann unseren Kunden eine gute Servicequalität geboten werden. “Die von Quartix zur Verfügung gestellten Informationen können wirklich helfen, gute Kundenbeziehungen aufzubauen und Vertrauen zu fördern.”

Einfache Installation von OBD ‘Plug und Track’

Hinsichtlich der Installation der Quartix GPS Geräte, benutzt Simon die ‘Plug und Track’ OBD Option zur Selbstinstallation für die Kleintransporter, welche über die Sommermonate angemietet werden. Er versucht dieses Gerät in den nächsten 18 Monaten für die gesamte Flotte zu installieren. “Die Funktion Manipulationsmeldung hält jeden davon ab, das Gerät zu manipulieren, wenn es in Gebrauch ist. Die Firmware des Geräts kann ohne Kabel aktualisiert werden, erklärt Simon.

Fahrer unterstützen und trainieren

“Quartix Fahrzeugortung funktioniert eigentlich zum Schutze unserer Fahrer. Es ist ihr persönlicher Schutz im Falle ungerechtfertigter Ansprüche”, fügt Matt O’Conner hinzu, wenn er die Meinung seiner Mitarbeiter zum Ortungssystem beschreibt. “Fahrer erwarten heutzutage Fahrzeugortung. Es zeigt, dass der Unternehmer im vollen Umfang in seinen Betrieb und in die Sicherheit seiner Mitarbeiter investiert.”

Das Team von John O’Conner verwendet Quartix Daten zum Fahrstil, um herauszufinden, ob schlechtes Fahren, erhöhten Kraftstoff- und Reparaturkosten entsprechen. Die Antwort war ein überwältigendes Ja. Ein Fahrer mit überdurchschnittlichen Geschwindigkeitspunkten (Grün) hat zusammengerechnet €1300 an Kraftstoffkosten, €105 Werkstattkosten und nur 1,5 Stunden Arbeitszeit der Werkstatt über einem Zeitraum von 3 Monaten verursacht. Im Vergleich: ein Fahrer mit schlechten Geschwindigkeitspunkten (Rot), verbrauchte im gleichen Zeitraum mit vergleichbarer Kilometerleistung €164 mehr Kraftstoff, kostete das Unternehmen zusätzliche €2300 an Reparaturen und verursachte 29.5 Stunden Arbeitszeit in der Werkstatt.

save image euros

Leistungsanreize

Wenn das System Fahrer mit niedrigen Punkten erkennt, können die  Daten dazu verwendet werden, dem Fahrer aktiv zu helfen, seinen Fahrstil zu verbessern. John O’Conner führte ein Erfolgsprämienprogramm ein, wobei die beiden Fahrer mit den meisten Punkten jeden Monat ein Preisgeld erhalten, vorausgesetzt alle Fahrer entsprechen bestimmten Standardkriterien. So wird die Motivation zwischen den Teams hochgehalten und die Bemühungen, sicherer und effizienter zu fahren wird belohnt.

In die Straßenverkehrssicherheit Ihrer Fahrer investieren

” Wenn ein Fahrer an einem Unfall beteiligt ist, ist es nicht nur ein echter Grund zur Sorge, sondern es kostet das Unternehmen auch unglaublich viel Geld. Sicheres Fahren ist Teil unserer Agenda zur Kostenreduzierung”, sagt Matt.

John O’Conner vervollständigt zusätzlich ein Datenerfassungsblatt, um Fahrer mit niedrigen Punkten zu befragen. Er benutzt es zur Verbesserung der Fahrstile. Das Unternehmen nutzt überwiegend schwere Fahrzeuge. Daraus ergibt sich ein längerer Bremsweg, das Unfallrisiko erhöht sich.

“Das Quartix System ist der Beweis proaktiver Arbeit, es verbessert unser Ansehen.”

Das nächstgelegene Fahrzeug anhand der Postleitzahl finden

Eine nützliche Funktion für das Team von John O’Conner ist die Möglichkeit anhand der Postleitzahl das nächstgelegene Fahrzeug zu orten. Das ist für die Teamleitung komfortabel, und praktisch, wenn sie unterwegs eines ihrer Fahrzeuge orten wollen. In einem Fall parkte ein Fahrer einen Kleintransporter der Firma an einem unsicheren Ort. Mit dem Quartix System war es für die Mitarbeiter schnell möglich, den Fahrer zu ermitteln, zu kontaktieren und die Situation zu bereinigen.

Wissen, wann Fahrzeuge außerhalb der Geschäftszeiten benutzt werden

Benachrichtigungen außerhalb der Dienststunden informieren, wenn Fahrzeuge zu nicht erlaubten Zeiten benutzt werden.

Julie Renshaw erklärt, “Es passiert nicht sehr oft, dass ein Fahrer eines unserer Fahrzeuge außerhalb der Dienststunden benutzt. Wenn dies der Fall ist, dann wird es in unserem System angezeigt.”

Die Vorteile konformen Verhaltens

Wenn es um neue Ausschreibungen und große Projekten geht, ist John O’Conner mit den Nachweisen, mit Hilfe des Quartix Systems Kohlendioxidemissionen zu reduzieren, immer einen Schritt voraus. Wenn es um Versicherungsbeiträge geht, ist es für das Unternehmen von Vorteil, dass Sie in die Verbesserung von Fahrerverhalten investieren.

Bei der erstmaligen Anmeldung, erhielt das Unternehmen die Gold RoSPA Akkreditierung. Eine Auszeichnung, für welche die Quartix Technologie hilfreich gewesen ist. “Das Quartix System ist der Beweis proaktiver Arbeit, es verbessert unser Ansehen”, sagt Matt.

Ratschläge für andere Unternehmen

Matt beschreibt das Quartix Kundenbetreuungsteam als sehr entgegenkommend, schnell und hilfreich. Die Kundenbetreuung erfolgte mit großem Engagement. Das Training vor Ort war sehr positiv und hilfreich. “Quartix hat uns sofort das Vertrauen gegeben, dass sie in unser Unternehmen investieren”, erinnert er sich. “Quartix Fahrzeugortung gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre Flotte, verbesserte betriebliche Effizienz und bessere Kostenverwaltung, sowie Sicherheit und Zeit.”

Testen Sie, wie Quartix mit unserer vollständigen Echtzeit Demo funktioniert.

Sie möchten mit einem unserer Experten sprechen?

Wir können Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Option für Sie die Richtige ist